Die Temperaturen sinken, dicke Daunenmäntel kommen von den Dachböden und der (stressige) Run auf die besten Weihnachtsgeschenke beginnt. Nach der Jagd brauchen wir etwas für die Seele: wie wär’s da mit einem tollen Soulfood-Rezept? Easy Peasy, megalecker und perfekt für die ganze Familie.

 

Die meisten Rezepte aus „Die grüne Familienküche“ sind mit zwei Unterpunkten versehen: Upgrade für Erwachsene und der Punkt Helfende Händchen. Hier wird beschrieben wie man die Kids mit ins Kochen integrieren kann – we love it!!!

Für 4 Personen – aktive Zubereitungszeit: 15 Minuten

 

Zutaten

1 kg Kartoffeln, abgebürstet oder geschält – 4 Möhren, geschält – 1/2 Blumenkohl oder 1 Brokkoli mit Stiel, geputzt – 1 Knoblauchknolle, halbiert – 3 EL Olivenöl – Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zum Servieren

1/2 Dose (400g) schwarze Bohnen, abgespült und abgetropft – Pesto nach Wahl – zerpflückter Mozzarella – Zucchini, Gurke, Möhren oder Rote Beete, als Spinelli geschnitten – 1 Apfel, als Spinelli geschnitten – frischer Spinat oder Rucola – Zirtonenspalten

 

Backofen auf 200°C vorheizen.

Die Kartoffeln in Spalten, die Möhren in mundgerechte Stücke schneiden, den Blumenkohl oder Brokkoli in Röschen zerteilen. Kartoffeln und Möhren auf einem Backblech verteilen, Blumenkohl oder Brokkoli und den Knoblauch in eine mittelgroße Schüssel legen. Sämtliches Gemüse mit dem Öl beträufeln, nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen und sorgfältig durchmischen. Die Kartoffeln und Möhren 20 Minuten im Ofen backen. Herausnehmen, den Blumenkohl oder Brokkoli und den Knoblauch dazugeben und weitere 25 Minuten backen, bis das Gemüse goldbraun und durchgegart ist. Sobald alles gar ist, das Blech aus dem Ofen nehmen und die Bohnen untermischen. Das Gemüse mit dem Pesto überziehen, den Mozzarella, die Gemüse- und Apfelspirelli, den Spinat oder Rucola und die gerösteten Knoblauchzehen (aus der Schale drücken) darüber verteilen und mit Zitronenspalten servieren.

 

Upgrade für Erwachsene: Mischen Sie rohes Gemüse unter das gegarte. Spinat, Zucchini oder Gurke, sie alle verleihen dem Gericht mehr Struktur und machen es noch besser. Das Pesto lässt sich für eine etwas pikantere Variante mit Chili pimpen.

 

Helfende Händchen: Lassen sie die Kinder die Kartoffeln und Möhren schrubben oder schälen. An den Gemüsebändern haben sie auch ihren Spaß.

 

0

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.

Follow us!